Gästebuch

neuer Eintrag

  1. 1. Damen gegen Germersheim

    Gratulation an die 1. Damenmannschaft die gestern ein tolles Spiel gegen die starken Gäste aus Germersheim abgeliefert hat. So kann man Zuschauer begeistern!

    von: Arnold |  Birkenheide |  04.02.2007 |  11:15 Uhr

  2. Sieg über Frankenthal

    Zuerst einmal will ich meinen Mannschaftskolleginnen zum 8:2 Sieg gratulieren. Wer hätte gedacht, dass das Ergebnis so eindeutig wird. Wir haben tolle Spiele mit sehr viel Spannung gezeigt und können mit unseren Leistungen zufrieden sein. Doch wir dürfen nicht vergessen wem wir das u.a. zu verdanken haben. Vielen vielen Dank an unsere 2 Coachs, Walter Koos und Stefan Öffler, die uns so toll gecoacht haben. Auch wenn unsere Spiele oft sehr nervenstrapazierend waren, so haben sie immer einen kühlen Kopf bewahrt :) Danke schön. Doch was wäre ein Tischtennisspiel ohne unsere "treuen Fans". Wieder einmal hatten wir eine tolle Unterstützung. Euch auch vielen Dank, ihr seid echt klasse. Die erste Hürde ist genommen. Hoffen wir, dass es so weiter geht. Eure Kerstin

    von: Kerstin |  Birkenheide |  14.01.2007 |  15:47 Uhr

  3. Danke Walter!

    Hallo Walter, ich möchte mich mal ganz herzlich bei dir für die Betreuung der Spiele bei uns bedanken. Tausend Dank. Ein Verein kann glücklich über so einen super Sportsfreund sein, und damit bin ich nicht der einzige im Verein. Mach weiter so ;-))

    von: Kai |  Lambsheim |  13.01.2007 |  20:50 Uhr

  4. Pokalwettbewerb Jugend

    Jungen 1 gewann in Maudach in der Aufstellung Haag, Scheuermann, Schödler mit 4:0 und zieht damit ins Halbfinale ein. Die Schülerinnen 2 gewannen gegen Albisheim 2 in der Aufstellung Hörchner, Dammbrück und Schulz souverän 4:0 und stehen damit ebenfalls (wie auch schon die Schülerinnen 1, die schon vor Weihnachten in Ellerstadt 4:0 gewonnen hatten) im Halbfinale. Meinen herzlichen Glückwunsch.

    von: walter |  Hassloch |  06.01.2007 |  16:59 Uhr

  5. Grüße

    Hey Leute! Ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten start in das Jahr 2007 Liebe Grüße Patrick

    von: Patrick |  Birkenheide |  24.12.2006 |  21:22 Uhr

  6. heit un geschdern owend

    Hallo Leut`s, Bad Wimpfen war geschdern un heit is heit... Unseren 1. und 3. Herren einen Glückwunsch zu diesen geilen Ergebnissen am heutigen Abend. Es wird wirklich zu einem Erlebnis sich samstagabends in unserer Sporthalle zu treffen. Großes DANKESCHÖN nochmals an alle, die zum Gelingen unseres gestrigen Jahresabschlusses beigetragen haben, insbesondere an die "Fidelen Kraniche" und die Gruppe "Capoeira" vom ESV Lu. Ich hoffe, wir haben für alle etwas zu bieten gehabt und wünsche ein schönes Wochenende bzw. einen schönen 2. Advent.

    von: Wolfgang |  Maxdorf |  09.12.2006 |  21:08 Uhr

  7. Altenpflegerin

    Hallo Arnold, warum gerade eine Altenpflegerin? War das Zufall, oder triffst du da etwa erste Vorbereitungen?

    von: Gerhard |  Maxdorf |  07.12.2006 |  17:37 Uhr

  8. Zugfahrt Bad Wimpfen

    Die "tolle Truppe" hat sich über den Eintrag ins Gästebuch gefreut und gibt der "jungen Altenpflegerin" ein Jahr Erholungspause. Nächstes Jahr geht es zum Weihnachtsmarkt nach Heilbronn mit gleichem Zug und gleichem Rotwein.

    von: Arnold |  Birkenheide |  07.12.2006 |  10:05 Uhr

  9. Zugfahrt nach Bad Wimpfen,3.12

    Ich wünsche der "tollen Truppe" Alles Gute und weiterhin viel Erfolg und möchte mich noch mal herzlich für die lustige Gesellschaft (und natürlich auch den leckeren Pfälzer Rotwein ;)) bedanken. War ein unvergessliches Erlebnis!!! :) Liebe Grüße, Yvonne (die mannheimer "Altenpflegerin")

    von: Yvonne |  Mannheim |  06.12.2006 |  16:08 Uhr

  10. Pokalsieg der V. Mannschaft

    Hallo Kai, Joachim und Sascha, was ihr am Dienstag vollbracht habt, lässt sich eigentlich nicht in Worten fassen. Nach dem zwischenzeitlichen Rückstand von 1:3 gegen den eine Klasse höher spielenden Gegner vom VTV Mundenheim II hätte wahrscheinlich niemand mehr etwas auf Euch gesetzt. Eine Niederlage hätte auch sicherlich nicht den Weltuntergang für unsere Mannschaft bedeutet. Aber nach dem Wahnsinnsspiel von Kai (wie macht man das, wenn man im fünften Satz 0:6 zurückliegt und dann noch 11:9 gewinnt?) ging ein Ruck durch die ganze Mannschaft, der für den Gegner letztlich erdrückend war. Sascha konnte seinen Gegner in einem spannenden Spiel mit 11:4, 11:9 und 13:11 niederkämpfen, sodass es zu einem echten Endspiel kam. In diesem ließ Joachim seinem Gegner mit 11:9, 11:6 und 11:5 keine Chance und setzte dem tollen Spiel die Krone auf. Hut ab vor Eurer Leistung. Ich freue mich schon heute auf das nächste Spiel von/mit Euch.

    von: Gerhard Köhler |  Birkenheide |  01.12.2006 |  10:31 Uhr