Gästebuch

neuer Eintrag

  1. Glückwunsch zum Vizetitel!!!

    Hallo! Walter, ich wollte Dir und Deiner Mannschaft zum Vizetitel gratulieren. Nachdem Ihr Euch souverän beim TFC durchgesetzt habt, werdet Ihr Euch wohl kaum die Butter noch vom Brot nehmen lassen. Dennoch freue ich mich schon auf unser Aufeinandertreffen am 21.04.07 bei Euch. Gruß Markus

    Kommentar von Andreas: wir sind bei 4 ausstehenden Spielen 5 Punkte vor - da ist es vielleicht noch etwas früh zum Gratulieren, trotzdem Danke für die Blumen ...

    von: Markus |  Schifferstadt |  07.03.2007 |  9:47 Uhr

  2. Das kann ich so nicht.....

    Wir haben eine gute, aber nicht überragende Leistung gebracht. Obwohl ich die letzten 20 Jahre überwiegend Sonntags gespielt habe, war es mir diesmal absolut nicht recht. Auch haben wir nicht bei 2, sondern höchstens beim ESV Eindruck hinterlassen (den wir auch gerne mal vertiefen können. Über den Kaffee sollten wir doch nichts sagen, sonst will das künftig jeder haben. Und zu Michael à Danke. Jetzt versuchen wir erst mal, den 2. Platz in trockene Tücher zu bringen, dann das Aufstiegsspiel zu gewinnen und dann feiern wir das gebührend. wk

    von: walter |  Hassloch |  05.03.2007 |  18:32 Uhr

  3. 3.Herren gegen TFC Lu

    Wenn keiner etwas darüber ins Gästebuch schreibt, ich tue es hiermit! Unsere Mannschaftsleistung war super und dies sonntags morgens. An diesem Tag ist uns fast alles gelungen. Wir haben gleich bei zwei Vereinen (TFC u. ESV) einen guten Eindruck hinterlassen. Für die Unterstützung mit Kaffee von Stefanie und dem Zuschauerapplaus von Josef Fuchs möchte ich Dankeschön sagen. Natürlich war auch das coaching von Michael Straub Gold (Punkte) wert. Ohne ihn hätte manches anders laufen können. (AM)

    von: Arnold |  Birkenheide |  05.03.2007 |  15:35 Uhr

  4. Spiel gegen Neuhofen 2

    Glückwunsch und Gratulation zu diesem Sieg. Ich kann mich nicht erinnern bislang ein Spiel mit einem so extrem unterschiedlichen Verlauf gesehen zu haben. Eigentlich war nach den Doppeln und dem vorderen Paarkreuz schon alles verloren. Kaum einer von den Anwesenden dürfte noch bereit gewesen sein eine Wette auf euern Sieg einzugehen. Dass ihr dann 9 Spiele in Folge gewinnen konntet hat uns alle sehr überrascht. Ganz besonders positiv erlebt haben alle Zuschauer - sofern Birkenheide Fan - die Art und Weise wie ihr euch als Mannschaft gegen diese drohende Niederlage gestemmt habt. Eine starke Leistung mit der ihr gezeigt habt, dass ihr die eindeutig stärkere Mannschaft seid und lediglich eure Startschwäche zu Beginn der Runde es bisher verhindert hat, dass ihr weiter vorne steht. Nun habt ihr aber erst mal die Voraussetzung geschaffen, dass Neuhofen sich keinen Ausrutscher mehr leisten darf. Mal sehen wie sie mit diesem Druck fertig werden.

    von: Gerhard |  Maxdorf |  13.02.2007 |  8:53 Uhr

  5. Etwas Statistik zum Spiel....

    TTF : ASV 3 möchte ich nachschieben: "Nur" 6 Spiele gingen im 5. Satz aus, davon 4 zugunsten TTF. Von 80 möglichen wurden 63 Sätze gespielt; davon gingen 34 (54%) mit 2 Punkten Differenz aus. Die knappen Sätze waren gleichmäßig verteilt 16:18 für ASV. 7 Spiele liefen nur über 3 Sätze, davon gewann ASV 5. Von 4 Doppeln gewann der ASV 3. Die statistischen Daten bestätigen die Ausgeglichenheit des Spiels. Entscheidend waren die starken ASV- Doppel (wobei ich immer noch rätsle, warum das stärkere Doppel als D2 steht ;-) ) und das bärenstarke hintere Paarkreuz.

    von: walter |  hassloch |  09.02.2007 |  18:36 Uhr

  6. 3. Herrenmannschaft

    Gestern haben wir wirklich ein denkwürdiges Spiel erlebt. Von der ersten bis zur letzten Minute - Spieldauer rund 200 min. - Hochspannung pur. Alles was ein Nachbarschaftsderby ausmacht. Durchweg enge und hart umkämpfte Spiele die meist erst im 5. Satz - mitunter 18:16 - entschieden wurden. Was dieses Spiel als Ergebnis hatte war zum Einen ein wichtiger Sieg für uns. Fast genau so wichtig aber auch die Erkenntnis, dass die Moral in der Mannschaft stimmt und jeder für den Anderen kämpft. Letztlich also die Erkenntnis, dass wir "nicht einfach" zu besiegen sind. Mit dieser Erkenntnis im Rücken werden wir die restlichen Aufgaben dieser Runde mit dem angemessenen Respekt vor dem jeweiligen Gegner, aber auch mit der erforderlichen Entschlossenheit angehen.

    von: Gerhard |  Maxdorf |  08.02.2007 |  16:41 Uhr

  7. Herren 3 - TTF Maxdorf

    ... ich weiß immer noch nicht wie wir das Spiel eigentlich gewonnen haben ... zwei Punkte in den Eingangsdoppeln, ein Punkt Vorne, einer in der Mitte, vier Hinten und das Schlussdoppel, das macht in der Summe wohl Neun - und die braucht man bekanntlich zum Sieg. Jungs, ihr habt super gekämpft ! Mein Glückwunsch an Nico, der in seinem ersten Spiel gleich zwei ganz ganz wichtige Punkte eingefahren hat! Natürlich auch einen speziellen Glückwunsch an Gerhard und an unser Einser-Doppel!

    von: Andreas |  Lu |  08.02.2007 |  14:18 Uhr

  8. Schon Meister?

    Ist man schon Meister, wenn man bei 6 ausstehenden Spielen 4 Punkte Vorsprung auf den 2. hat? Ich glaub´s nicht. Aber man hat gegen 2 der stärksten Mannschaften in der Rückrunde gewonnen und sollte in der Lage sein, die noch notwendigen Punkte einzusammeln. Wir möchten schließlich Grund für eine schöne Party haben.

    von: walter |  auch hassloch |  04.02.2007 |  22:06 Uhr

  9. Gratulation an die Meister

    Gratulation an die Damen die Meister in der 2.Pfalzliga sind (wenn meine Informationen richtig sind) !!! Gruß Ralf

    von: Ralf |  Haßloch |  04.02.2007 |  18:53 Uhr

  10. Damen 1 - Germersheim

    Manche Herren wurden durch das Spiel der Damen gestern abend so abgelenkt, dass sie Schwierigkeiten hatten, bei der Herren 3 Ergebnisse richtig einzutragen ;-) Ich will hier keine Namen nennen, habe aber durchaus Verständnis für Väter von Spielerinnen. wk

    von: walter |  hassloch |  04.02.2007 |  12:39 Uhr